Leitbild

Der Mensch im Mittelpunkt

Der Pflegedienst Vitalis verfolgt in seiner Betriebsphilosophie die Absicht, den Senioren und erkrankten Menschen ein Leben und Verbleiben in der eigenen Wohnung zu ermöglichen, wobei die spezifischen Lebenssituationen berücksichtigt werden, und Wünschen und Bedürfnissen mit Würde und Respekt begegnet wird.

Hierbei sollten höchste Ansprüche an Qualität und Kompetenz erfüllt werden, wobei die Pflegeleistungen entsprechend der Pflegestandards erbracht werden.

Die Ganzheitliche Pflege soll Kernpunkt der Pflegeversorgung sein, wobei Aktivierung des Patienten im Mittelpunkt steht.

Die Eigenständigkeit und Selbstversorgungsfähigkeit soll nach individuellen Möglichkeiten gefördert werden, wobei nicht für, sondern gemeinsam mit dem Pflegebedürftigen gehandelt werden soll!

Hierbei wird Wert auf die Individualität gelegt, welche von jeder Pflegekraft berücksichtigt werden muss! Grundlage hierzu ist das Pflegemodell von Liliane Juchli, welches eine optimale Planung und Gestaltung der Pflege ermöglicht.

Der Patient, welcher von unserer Einrichtung versorgt werden möchte, soll sich sicher sein, jederzeit einen Ansprechpartner zu haben, der mit Rat und Tat zur Seite steht und jedes Problem mit Engagement angeht und beseitigt.

Gleichsam soll die pflegerische Versorgung nach neuesten wissenschaftlichen Kriterien durchgeführt werden, wobei ein stetiger Fluss der Optimierung und Verbesserung beachtet werden muss.

Die Pflegeablaufsplanung, sowie Pflegezielplanung, sollen zu einem maßgebenden Instrument werden, welche den Patienten ein hohes Maß an Sicherheit vermitteln.

Ein stetiger Informationsaustausch zwischen Pflegekräften und Angehörigen, Pflegekräften und behandelndem Arzt sollen ebenfalls ein Höchstmaß an Zuverlässigkeit und Gründlichkeit darstellen.

Die Vitalis hat sich zum Ziel gesetzt, alle Qualitätsrichtlinien, welche auch der Zertifizierung dienlich wären, umzusetzen, und hierbei trotz allem den Menschen und die Hauptaufgabe der pflegerischen Betreuung nicht in den Hintergrund zu stellen.